Historie & Philosophie

Die seit Jahrzehnten geführte Besenwirtschaft siedelte 1997 an den heutigen Standort um.

An 10 Wochenenden im Jahr lädt das Weindorf Ferber seine Gäste in die hellen Räumlichkeiten jeweils ab 11 Uhr ein.

Luftaufnahme

Außerhalb der normalen Besenzeiten kann das Weindorf für größere Gruppen oder zu besonderen Anlässen geöffnet werden. Probieren Sie herzhaftes Essen und guten Wein in geselliger Runde. Das reichhaltige Speiseangebot bietet für jeden Geschmack etwas.

Neben der Spezialität des Hauses „Von jedem Ebbes“, bieten wir Ihnen zum Beispiel auch Puten- und Schweineschnitzel oder Schweinshaxe. Die gängigen Besengerichte wie Schlachtplatte mit Sauerkraut oder Kesselfleisch stehen selbstverständlich ebenfalls zur Auswahl. Für Vegetarier gibt es original elsässischen Flammkuchen.
Zur Empfehlung des Hauses gehört sonntags Rinder- und Rostbraten mit Spätzle zu dem wir unseren selbstgemachten Kartoffelsalat empfehlen.

Dazu genießen sie selbst angebaute Weine, für welche die Trauben in liebevoller Handarbeit von der Familie gelesen werden.
Beim reichhaltigen Angebot können Sie aus verschiedenen Sorten wählen.
Genießen Sie die ausgezeichneten Qualitätsweine und lassen Sie sich einen herzhaften Lemberger oder Trollinger, einen gekühlten Riesling oder einen lieblichen Weißherbst schmecken.

Wir freuen uns, Sie als Gast in unserem Hause begrüßen zu dürfen!

Das „Weindorf Ferber“ ist ein Familienbetrieb, der 1996 aus dem „Sternenfelser Besen“ entstanden ist.
Der Firmenname „Weindorf Ferber“ ist daraus hervorgegangen, dass im Inneren der hellen Räumlichkeiten viele kleine rebenumrankte Weinlauben den Eindruck eines kleinen Weindorfes vermitteln.

Wie schon 1983 bei der Gründung der Besenwirtschaft, damals noch in unserem Wohnhaus, steht auch noch heute die Philosophie „Gute Qualität zu einem fairen Preis“ hinter dem Unternehmen, mit der dauerhaften Zielsetzung uns auf unseren Tätigkeitsbereichen weiterzuentwickeln.